Vielseitiger Knöterich – Üppige Solitärstaude oder wüchsiger Bodendecker

Back to Blog

Vielseitiger Knöterich – Üppige Solitärstaude oder wüchsiger Bodendecker

Lange war der Knöterich nur als schnellwachsender Bodendecker in vielen Gärten zu finden. Jedoch weist der Knöterich mit fast 170 Knöterich-Arten eine ungeheure Vielfalt auf, die sich durch unterschiedlichste Wuchsformen und Farben auszeichnet.

Der bereits erwähnte Teppichknöterich ist ein hervorragender, schnell dichte Teppiche bildender Bodendecker für jeden Standort.

Der Schlingknöterich ist eine hervorragende Kletterpflanze, mit üppiger Belaubung. Bestens geeignet zur Begrünung von Rankgittern, Zäunen oder auch unschönen Hausfassaden. Diese Knöterich-Art ist sehr wüchsig und muss regelmäßig in Schach gehalten werden, damit ein optimales Resultat entsteht und die Begrünung nicht überhandnimmt.

Für halbschattige Standorte eignen sich hervorragend Kerzen-Knöteriche. Kerzen-Knöteriche gibt es in unterschiedlichster Wuchshöhe, -form und auch Farbe. Z.B. die Sorte Fat Domino eignet sich als Solitärstaude und ist mit bis zu 150 cm Wuchshöhe eine hochwüchsige Sorte. Die üppigen, dunkelroten Ähren ragen kräftig über der sattgrünen Belaubung empor. Hingegen die kompakt wachsende Sorte Alba wird nur bis zu 100 cm hoch und hat zarte, geschwungene weiße Blütenähren.

Als optimaler grüner Sichtschutz eignet sich der Buschknöterich mit seinem beeindruckendem Wuchs und einer Höhe von bis zu 200 cm. Diese Sorte wuchert nicht. Der Buschknöterich fühlt sich sowohl an trockenen als auch an feuchten Standorten wohl, ebenso gedeiht er an sonnigen und halbtrockenen Standorten.
Einen niedrigeren Sichtschutz bildet der Bergknöterich „Johanniswolke“ genau das Richtige. Die prächtige Staude wird bis zu 150 cm hoch und hat eine dichte Belaubung. Diese Knöterich-Art ist nicht ausläuferbildend.
Ein besonderer Blickfang ist der Buntblättriger Knöterich. Dieser zeichnet sich durch sein dunkelrotes, dreieckiges, gefärbtes Laub aus. Diese Sorte wächst sehr ausladend, wuchert jedoch nicht, und erreicht eine Wuchshöhe von bis zu 80 cm. Besonders lange zeigen sich die kleinen weißen Blütenrispen an sonnigen Standorten, der Knöterich verträgt aber auch halbschattige Standorte.
Alle Knöterich-Arten zeichnen sich durch eine besonders lange Blütezeit aus.
Weitere Knöterich-Arten und mehr finden Sie unter www.lichtnelke.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Blog